• antonius-hospital-kleve-01
  • antonius-hospital-kleve-02
  • antonius-hospital-kleve-04
  • antonius-hospital-kleve-03

Bauvorhaben

St. Antonius Hospital Kleve

Leistungen

Technische Gesamtplanung und Energiekonzept

Projektinformationen

Erforderliche Sanierungen in der Liegenschaft wurden im Zuge einer Technical Due Diligence erarbeitet. Als Folge entsteht ein Neubau, der die Nutzung eines bestehenden Bettenhauses übernimmt und erweitert, das in der Folge abgerissen wird. Zudem beinhaltet der Neubau eine an den aktuellen Bedarf angepasste Notaufnahme, ärztliche Behandlungsräume und eine Bettenaufbereitung.

Das Gebäude ist vollständig mechanisch belüftet, was eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung ermöglicht und eine hinreichende Be- und Entlüftung der Patientenzimmer und ihrer Sanitärräume bei der sehr dichten Fassade sicherstellt. Eine besondere planerische Herausforderung war die Integration der Lüftungskanäle bei sehr niedrigen Geschosshöhen sowohl des Bestands als auch des hieran anschließenden Neubaus. Die Versorgung mit Wärme und Kälte erfolgt über einen Fernanschluss an die bestehende Zentrale, die in diesem Zuge modernisiert und erweitert wird. Hier wird die Anschlussmöglichkeit für ein Blockheizkraftwerk vorgesehen.

Hygieneradiatoren beheizen das Gebäude, Umluftkühlgeräte führen überschüssige Wärme aus Behandlungsräumen und Wahlleistungszimmern ab. Das Brandschutzkonzept erlaubt die Schaffung von Dienstplätzen des Pflegepersonals, die zum Flur der Station hin offen sind.

Der Bestand wird bereichsweise im laufenden Betrieb saniert. Hier entstehen ein ambulanter Operationsbereich, ein Links-Herz-Katheter-Messplatz, eine Urologie und eine Neonatologie.

Download Projektinformation als PDF


Zur Projektübersicht