• zemos-ruhr-universitaet-bochum02
  • zemos-ruhr-universitaet-bochum03
  • zemos-ruhr-universitaet-bochum04
  • zemos-ruhr-universitaet-bochum05
  • zemos-ruhr-universitaet-bochum06
  • zemos-ruhr-universitaet-bochum07

Bauvorhaben

Neubau des Zentrums für molekulare Spektroskopie und Simulation solvenzgesteuerter Prozesse (ZEMOS) an der Ruhr-Universität Bochum

Leistungen

Technische Gesamtplanung

Projektinformationen

Im ZEMOS entstehen Labor- und Büroflächen für die interdisziplinäre Forschung an molekularen Solvenzvorgängen; die Forscher beschäftigen sich also auf molekularer Ebene mit der Frage, wie verschiedene Stoffe in Lösung gehen.

In den Obergeschossen liegen chemische und biologische Labore (S1/S2). Im Untergeschoss stehen physikalische Labore für hochsensible Mikroskope und LASER-Messtechniken zur Verfügung, die erschütterungsfrei gelagert und von elektromagnetischen Störeinflüssen abgeschottet sind. Sie erhalten Einzelraumregelungen mit hoher Temperaturkonstanz trotz Abfuhr hoher Abwärmeleistungen durch Kombination von Luftsystemen mit Hochleistungs-Heiz-Kühl-Decken. Ein Rechenzentrum im Untergeschoss beherbergt den Simulationscluster.

Wärmepumpensysteme nutzen die Abwärme aus dem Rechenzentrum und den intensiv genutzten physikalischen Laboren zur Heizung der übrigen Bereiche, insbesondere der Büros. Eine Netzersatzanlage versorgt die Laborbereiche mit Notstrom. Hocheffiziente Wärmerückgewinnungstechniken in den Lüftungsanlagen übertagen die Abwärme der Fortluft auf die Außenluft. Das Gebäude unterschreitet die Vorgaben der EnEV 2009 um ca. 30%.

Abb: ©Daniel Sumesgutner – Fotodesign, Dortmund/Hamburg

Download Projektinformation als PDF


Zur Projektübersicht