Bauvorhaben

Beschussprüfstand für Teijin Aramid GmbH

Leistungen

Generalplanung

Projektinformationen

Die Fa. Teijin Aramid GmbH hat einen neuen Beschussprüfstand innerhalb einer bestehenden Werkshalle umgebaut, in dem schusssichere Materialien geprüft werden. ITR hat die Planung aller Gewerke einschließlich Architektur, TGA und Statik als Generalplaner erstellt und alle Gespräche mit den zuständigen Behörden und Schießstandsachverständigen aktiv begleitet (Statik mit einem Nachunternehmer), die Ausführung überwacht und das Inbetriebnahmemanagement durchgeführt.

Der Beschussprüfstand bietet die Möglichkeit auf drei verschiedenen Distanzen Materialprüfungen vorzunehmen und ist insgesamt etwa 20 Meter lang. Zur Abfuhr der Schadstoffe wird er mit einer Kolbenströmung belüftet. Hierzu bringen großflächig angeordnete Textilschläuche die Zuluft impulsarm in den Raum ein, die dann entlang der Schussrichtung bis zum Auffangbereich strömt, wo sie umlaufend abgesaugt wird. Die Lüftungsanlage mit Luftbehandlungsfunktionen steht auf dem Dach des Beschussprüfstands und sichert so gleichbleibende Prüfungsbedingungen für nationale und internationale Versuche. Direkt angrenzend an den Prüfstand befindet sich der klimatisierte Leitstand mit Technik zur Vorbereitung, Steuerung und Auswertung der Prüfungen. Die Leistungen wurden in vorgegebenen Zeitrahmen von neun Wochen exakt durchgeführt und die angesetzten Baukosten wurden eingehalten.

Download Projektinformation als PDF


Zur Projektübersicht